Rezepte

Smoothie Bowls



Smoothie Bowls, 

sind gerade voll im Trend aber warum eigentlich?

Perfekt als recovery Mahlzeit nach dem Sport, als Frühstück oder mal eben zwischendurch, der gesunde Fruchtbrei ist universell einsetzbar und schmeckt eigentlich so ziemlich immer... nein ehrlich, man muss schon ein Künstler sein um das eklig schmecken zu lassen.

Das Schöne an der ganzen Sache?

Wenn man alle Zutaten vorrätig hat ist eine komplette Mahlzeit schnell gemacht. Dank der Vielfältigkeit der Zutaten kann man diese noch dazu sehr Kalorienarm zubereiten!

Ich selbst esse zu jedem Frühstück eine ganze Bowl und es ist immer wieder lecker und irgendwie auch immer wieder anders.

 

Kommen wir also zum Wesentlichen:

Voraussetzung ist (ihr habt es vielleicht geahnt) ein Mixer. 

Dieser muss für den Anfang nicht unbedingt teuer sein und kann auch lediglich ein Stabmixer sein, was allerdings etwas länger dauern könnte.

Am besten kommt ihr hier mit Mixern die ein großes Gefäß mit sich bringen und eine hohe Drehzahl haben (je höher die Drehzahl desto cremiger wird das ganze).

Ich empfehle Modelle von Vitamix, welche allerdings recht teuer sind.

Für den Anfang tut es auch ein billigeres Modell von bspw. Amazon.

 

Ich werde euch hier zwei meiner Lieblingsrezepte zeigen und unten noch ein paar Möglichkeiten aufführen, wie ihr diese verändern könnt.

Werdet kreativ!

Ich verwende für die Bowl meistens gefrorene Früchte, da wir ja eine Bowl machen wollen und keinen Smoothie, bedeutet eine festere Konsistenz erreichen wollen.

Außerdem enthalten diese sehr viele Vitamine! 

 

Habt ihr das ganze, geht es auch schon los!

 

Heidelbeerbowl

 

Zutaten:

 

  • 200-300g tiefgefrorene Heidelbeeren (je nachdem wie viel Hunger ihr habt)
  • 50g Blattspinat (grün ist immer gesund!)
  • 1-2 Bananen (je mehr desto cremiger!)
  • 2 Datteln
  • 10g Leinsamen (wichtige Omega-3 Fettsäuren)
  • 1 Priese Kurkuma (frisch oder als Pulver, keine Sorge schmeckt ihr nicht und ist stark Krebs bekämpfend)
  • 1-2 Körner schwarzer Pfeffer (erhöht den Wirkungsgrad von Kurkuma um das tausendfache)
  • 1 Priese Zimt
  • 150ml Mandelmilch
  • Optional 20g Proteinpulver (Ich benutze eines von Raab)

Danach einfach alles zusammen in den Mixer und ordentlich Pürieren, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind.

Das ganze könnt ihr dann noch topen mit einer Priese Hanfsamen, ein paar Goji Beeren und noch mit einem bisschen meines veganen Granolas (Rezept direkt hier --->)

Schon habt ihr eine extrem gesunde Mahlzeit und ein perfektes Frühstück!

Probiert es einfach mal aus und seht wie es schmeckt.

Noch eine Idee gefällig?

 

Beerenbowl

 

Zutaten:

 

  • 300g Rote Beeren Mischung
  • 50g Weizengras
  • 2 Bananen 
  • 50g Haferflocken
  • 2 Datteln 
  • 10g Leinsamen
  • 1 Prise Kurkuma
  • 2 Körner Pfeffer 
  • 1 Priese Zimt 
  • 150ml Soja Vanille Milch
  • Und für die Sportler unter uns 20g Proteinpulver 

Das ganze könnt ihr dann wieder belegen wie ihr wollt. Ein paar geriebene Mandeln und natürlich ein paar frische Beeren.

Ihr habt unendliche Möglichkeiten!

 

Wie wäre es statt der Beeren mit gefrorenen Früchten? Oder gar keine Früchte, ein paar mehr Bananen, Eiswürfel und etwas Kakaopulver.

Mixt ein paar frische Früchte dazu oder mehr Grünes. ein Bisschen Grünkohl, Löwenzahn oder einfach Salatblätter.

Mixt rote Beete unter und bestreut das ganze mit Chia Samen oder Einach ein Bisschen Müsli.

Alles ist möglich und ihr könnt schön herumexperimentieren, wie es euch am besten schmeckt.

 

Viel Spaß beim kreativ sein!

 

Durchschnittlicher Nährwert pro Portion:

 

Kohlenhydrate: 75g

Protein: 25g

Fett: 9g

 


Açai Bowl



Wie praktisch, dass wir es gerade von Smoothie Bowl hatten, denn jetzt kommt etwas... hmmm sagen wir recht ähnliches aber nicht weniger lecker und gesund.

Schon mal von Açai gehört? Wahrscheinlich, mittlerweile als Superfood überall angekommen, ist die Beere aus dem Amazonas nicht nur Trend sondern auch noch furchtbar gesund.

Warum?

Açai ist besonders reich an Antioxidantien, darüber hinaus senkt die kleine Beere Cholesterin, stärkt das Herz, trägt zum Stoffwechsel bei, bekämpft Krebs und dient quasi als Anti-Aging für Haut und Gehirn.

Ein wahrer Alleskönner, wenn doch nicht ganz billig. 

Um nun eine klassische Bowl damit zu kreieren (übrigens kommt das ursprüngliche Rezept ebenfalls aus Brasilien... sehr naheliegend) braucht ihr nichtmal viele...

 

Zutaten:

 

  1. 3. Bananen (eine zum garnieren)
  2. 150g Açai Püree (findet sich meist in Bioläden im Tiefkühlfach)
  3. 1EL Süßungsmittel (Ahornsirup/Dattelsirup etc.)
  4. 100ml Mandelmlich
  5. 20g Blaubeeren
  6. 1EL Chia Samen
  7. 1EL Hanfsamen

 

Anschließend Bananen Açai und Mandelmich in den Mixer werfen und cremig pürieren.

Danach in eine Schüssel geben und nach belieben garnieren.

Fertig ist ein leckerer Snack!

 

Durchschnittlicher Nährwert Pro Portion:

 

Kalorien: 350kcal

Kohlenhydrate: 95g

Protein: 12g

Fett: 10g